Sprechen wir über die Stadt der Zukunft. Wie wollen wir im urbanen Raum leben, wohnen, arbeiten? Die Debatte nimmt ihren Anfang am Schwabinger Tor in München. Hier hat die Jost Hurler Gruppe ein Quartier urbane Zukunft realisiert. Gespräch und Lesung wechseln sich ab.
Kommunikationsexpertin Jacqueline Althaller und Zukunftsforscher Michael Carl sind im Gespräch mit Gästen. In jeder zweiten Folge lesen wir Texte der Menschen, die das Schwabinger Tor zu einem Stück urbane Zukunft gemacht haben.

Folge 1 – Die resiliente Stadt
Gesa Ziemer zeigt die Zukunft der Stadt – und das sehr konkret. Am City Science Lab in Hamburg entwickelt sie Tools, um Konsequenzen von Entscheidungen aufzuzeigen. Wenn wir dort eine neues S-Bahn-Gleis verlegen, hier eine Unterkunft für 300 Geflüchtete bauen, was geschieht dann?
Ziemer sagt: Ob eine Stadt ästhetisch ansprechend ist, ist nicht wirklich wichtig. Eine Stadt muss funktionieren, wir brauchen die resiliente Stadt. Im Gespräch mit Michael Carl und Jacqueline Althaller.